Das Ende vom Lied?

Ein altes Sprichwort sagt: „Wenn du aufhörst, besser zu werden, hast du bereits aufgehört, gut zu sein“.

Wer den Begriff „Vereinssterben“ googelt, wird sehr schnell fündig. Offenbar beschäftigt dieses Thema flächendeckend viele Vereine. Dabei geht es oft in erster Linie um Nachwuchsförderung, wobei vergessen wird, dass es nicht die Kinder und Jugendlichen sind, die langfristig einen Verein retten, sondern dass eben meist die (jungen) Erwachsenen fehlen.

In der heutigen, schnelllebigen Zeit fällt es schwer, sich längerfristig einer Sache zu verpflichten. Damit kämpfen nicht nur Chöre, sondern alle Institutionen, die eine längerfristige Bindung nötig machen.

Dies geht auch an uns, dem MGV, nicht spurlos vorbei. So erleben wir seit Jahren, wie der traditionelle Chorgesang stagniert, ja sogar rückgängig ist und im karnevalistischen Bereich nehmen wir bei den Faschingsveranstaltungen geänderte Besucherinteressen war. Auf diese Entwicklungen haben wir bereits in Teilen Lösungen gefunden und umsetzen können, sind aber bei weitem noch nicht fertig. Überall im Verein müssen wir jedoch Lösungen für anstehende Nachfolgebesetzungen in verantwortlichen Rollen finden.

Im letzten Jahr hat der Vorstand des MGV bereits einen internen Workshop durchgeführt, in dem die Ist-Situation in verschiedenen Bereichen des Vereins erarbeitet wurde. Jetzt stand der nächste Schritt an, um notwendige Veränderungen für den Gesamtverein im Rahmen des aktuellen Leitbildes, über das auch noch diskutiert werden musste, in Angriff zu nehmen. Dabei wollten wir gerne vielfältige Ideen gemeinsam hören und diskutieren, und einen neuen Weg zu finden, den alle mitgehen können.

Dazu fand am 29.02.2020 ein sehr erfolgreicher Workshop  mit vielen engagierten Mitgliedern des Vereins im Evangelischen Gemeindezentrum an der Kirche in Dutenhofen statt. Die Ergebnisse werden momentan zusammengestellt und für die weitere Bearbeitung aufbereitet.


MGV Dutenhofen 1877 – Trotz erfolgreichem Jahr stehen Änderungen an.

Bei der Jahreshauptversammlung des MGV Dutenhofen 1877 e.V. zog Reiner Keller, 1. Vorsitzender des Vereins, eine positive Bilanz zu einem operativ und wirtschaftlich erfolgreichen Jahr 2019. Er wies jedoch auch deutlich darauf hin, dass im Verein Neuerungen und Änderungen notwendig werden, um hinsichtlich der chorischen und karnevalistischen Aktivitäten für die nächsten Jahre besser aufgestellt zu sein.

Der 1. Vorsitzende begründete diesen erneuten Erfolg mit einer weiterhin sehr guten und zielgerichteten Chorarbeit der beiden Chöre, dem gemischten Traditionschor und dem neuen Chor VocalSound, und der wiederholt erfolgreichen und auf hohem Niveau stattgefundenen Faschingsveranstaltung mit über 300 Gästen. So konnte zum Beispiel der Traditionschor beim Chorpreis Lahn-Dill trotz seiner Altersstruktur einen hervorragenden 2. Platz erringen, VocalSound nahm im Frühjahr sehr erfolgreich mit einer Konzertreise an der 15. Cantate in Amsterdam teil und eine Workshop Reihe im Herbst brachte den einen oder die andere neue Sänger und Sängerin. Dazu kamen weitere wirtschaftlich erfolgreiche Veranstaltungen, die die nötige finanzielle Basis für die Zwecke des Vereins unterbauten.

So singt der gemischte Traditionschor in Kooperation mit dem Gesangverein Harmonie Dutenhofen immer noch mit 50 Aktiven, VocalSound arbeitet regelmäßig mit über 30 Sängerinnen und Sängern und der Karneval bringt mit über 100 Aktiven aus eigenen Reihen jährlich ein vielseitiges Programm auf die große Bühne der Kultur- und Sporthalle in Dutenhofen.

Vor Jahren wurde bereits begonnen, zukunftsorientierte Veränderungen in die Wege zu leiten. So entsprang diesen Überlegungen auch die o.g. Kooperation mit dem GV Harmonie. Nun wurden aber in einem ersten Workshop bei der Aufnahme der Ist-Situation bereits Handlungsbedarfe in fast allen Bereichen des Vereins identifiziert. Diese werden jetzt in einem weitergehenden Strategieprozess konkretisiert und auch dann zügig umgesetzt.

Dass der Verein auf einer festen Basis steht, veranschaulichen die Ehrungen zahlreicher Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft:

  • 50 Jahre aktiv - Ehrenplakette für Sigrid Agel und Elke Läufer
  • 50 Jahre passiv     Goldene Nadel für Regina Kraft
  • 60 Jahre passiv - Ehrenplakette für Wilfried Gümbel
  • 55 Jahre - Ein Präsent für Elke Becker, Gertraud Schäfer, Anna Weber und Ilse Weller
  • 60 Jahre - Ein Präsent für Helmut Loh
  • 65 Jahre - Ein Präsent für Renate Kraft und Anneliese Sandner
  • 75 Jahre - Ein Präsent für Erwin Assmann und Karl Schäfer

Die Versammlung bestätigte die Vorstandsmitglieder Reiner Keller (1. Vorsitzende) und  Waltraud Bangel (2. Schriftführerin) in ihren Ämtern, wählte in eine geänderte Verantwortung Uwe Schäfer (2. Kassierer) und neu in Vorstand kam Cheyenne Döberl (Beisitzerin).

Der Kassenbericht bestätigte diese gute und zufriedenstellende Finanzsituation, aufgrund dessen der Jahresbeitrag wie in den Vorjahren beibehalten wurde. Die Mitgliederzahl konnte auf 284 gesteigert werden.

Für 2020 kann der MGV Dutenhofen wieder mit interessanten Veranstaltungen aufwarten: In den Startlöchern stehen bereits die diesjährige Faschingsveranstaltung sowie der Kinderfasching in der Dutenhofener Sporthalle am 15. und 16. Februar. Der Vorverkauf zu beiden Events ist bereits angelaufen. Die Chöre werden an dem Kritiksingen und dem Bundesleistungssingen des Solmser Sängerbundes teilnehmen. Ebenso ist die Teilnahme am Frühlingskonzert des GV Harmonie in Dutenhofen geplant, es wird ein musikalischer Abendgottesdienst mit gestaltet, die Chöre werden an dem Benefizkonzert des Solmser Sängerbundes beim Gallusmarkt in Wetzlar in der Hospitalkirche teilnehmen und ansonsten wird viel in die Aufarbeitung bestehender und Bearbeitung neuer Chorstücke investiert werden.

Als wichtiges Ziel für 2020 bleibt aber auch der Beginn wichtiger Veränderungen im Verein, die alle Bereiche tangieren werden. So werden nicht nur neue Sängerinnen und Sänger gesucht, sondern auch Verantwortliche, die die Geschicke des Vereins in Zukunft lenken. Und dazu gibt es viel zu tun. Denn nur mit dem Engagement vieler Aktiver, so Keller, bleibe der Fortbestand des bislang erfolgreichen Dutenhofener Vereins auch in Zukunft gesichert.


Zwei mal 1.000 Euro von der Volksbank Mittelhessen

Der MGV Dutenhofen hat von der Volksbank Mittelhessen einen kräftigen Zuschuss zur Vereinskasse erhalten. Mit ihren Förderprogrammen fördert die Volksbank Mittelhessen sehr viele Vereine in der Region, darunter auch uns, den MGV Dutenhofen. So kommt die Volksbank Mittelhessen ihrem genossenschaftlichen Auftrag nach, denn alle geförderten Vereine sind gleichzeitig Mitglied der Genossenschaft.

Mit ihrem ehrenamtlichen Engagement sind Vereine oftmals Dreh- und Angelpunkt des Gemeindelebens. Gemeinsam füreinander einstehen, durch die Kraft der Vielen etwas Größeres schaffen, das ist auch das Anliegen des MGV Dutenhofen. Mit großem Engagement setzen sich die Aktiven des Vereins für die Belange Ihrer Mitglieder ein, fördern den Chorgesang in seiner mannigfaltigen Vielfalt und pflegen das karnevalistische Brauchtum in Dutenhofen. Mit der Spende von jeweils 1.000 Euro im Rahmen der beiden Förderprogramm „Ein Herz für Mittelhessen“ und „Was einer alleine nicht schafft …“ im 2. Halbjahr 2019 soll dieses große Engagement seitens der Volksbank Mittelhessen auf finanziell unterstützt werden.

Die Volksbank Mittelhessen übernimmt Verantwortung für die Region und fördert zahlreiche regionale Initiativen, Vereine sowie soziale und gemeinnützige Einrichtungen durch finanzielle Fördermaßnahmen. Diese Förderung erfolgt über die regelmäßige Ausschreibung von Förderwettbewerben, bei denen Projekte und Ideen eingereicht werden können. lm Jahr 2018 hat die Volksbank Mittelhessen Fördermittel in Höhe von rund 1,2 Millionen Euro vergeben. Eine Übersicht inkl. der jeweiligen Teilnahmebedingungen zu allen aktuellen Wettbewerben steht unter www.vb-mittelhessen.de/engagement zur Verfügung.



MGV Dutenhofen 1877 wächst gegen den Trend 

Bei der Jahreshauptversammlung des MGV Dutenhofen 1877 e.V. zog Reiner Keller, 1. Vorsitzender des Vereins, eine positive Bilanz des vergangenen Jahres. Insbesondere den Zuwachs um 18 neue Mitglieder auf insgesamt 283 Personen im Gesamtverein zum Jahresende 2018 stellte Keller als erfreulich heraus. 

Der 1. Vorsitzende begründete diesen Zuwachs mit attraktiven Veranstaltungen sowohl der Chöre als auch der Abteilung Karneval. Dazu zählten 2018 der musikalische Frühschoppen Ende September „Chorgesang trifft Blech“ im bayerisch geschmückten Festzelt am Dutenhofener See mit mehr als 500 aktiven Sängern und Musikern. Die Faschingssitzung im Februar mit mehr als 300 Narren wurde ausschließlich mit Akteuren aus den eigenen Reihen des Vereins “gewuppt“, wie die Leiterin der Abteilung Karneval, Anja Henrich, betonte. 

Dass der Verein auf einer festen Basis steht, veranschaulichen die Ehrungen zahlreicher Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft: 

  • 40 Jahre aktiv - Goldene Nadel: Christa Grand
  • 40 Jahre passiv - Silberne Nadel: Erich Seifert
  • 50 Jahre aktiv - Ehrenplakette: Bernd Agel, Reiner Keller, Jürgen Kleinmichel
  • 50 Jahre passiv - Goldene Nadel: Dieter Agel, Hubert Dotzauer, Wolfgang Gerlach, Irma Kraft, Ulrich Rinn
  • 55 Jahre - Präsentkorb: Jörgen Agel
  • 60 Jahre - Präsentkorb: Siegfried Hammel
  • 65 Jahre - Präsentkorb: Gertrud Baier, Hilde Berghäuser, Hildegard Fahl, Willi Medebach, Karl-Heinz Monschau, Bruno Müller, Werner Weber
  • 70 Jahre - Präsentkorb: Moritz Künzl

Die Versammlung bestätigte die Vorstandsmitglieder Anja Henrich (Stellvertretende Vorsitzende und Abteilungsleiterin Karneval), Martina Hartmann (1. Schriftführerin) sowie die Beisitzer Margit Volk und Rainer Becker.

Für 2019 kann der MGV Dutenhofen wieder mit interessanten Veranstaltungen aufwarten: So ist für März 2019 eine Konzertreise des Chores „VocalSound“ zum Internationalen Chortreffen Cantate in Amsterdam geplant. In den Startlöchern stehen bereits die diesjährige Faschingsveranstaltung sowie der Kinderfasching in der Dutenhofener Sporthalle am 23. und 24. Februar. Der Vorverkauf zu beiden Events ist bereits angelaufen. In diesem Jahr findet am 1.Mai auch wieder der „Brückenmarkt“ statt, an dem sich der MGV mit dem Verkauf von Erbsensuppe und Getränken beteiligt. Dieses Fest sei eine wichtige Stütze des Vereins, so Rechnungsführerin Ragna Keller.

Als wichtiges Ziel für die künftige Vereinsarbeit nannte der 1. Vorsitzende, neue Konzepte zu entwickeln: Wie kann der Verein insbesondere männliche Sänger gewinnen und Vorstandsmitglieder werben, die die Vereinsarbeit und die Veranstaltungen tatkräftig unterstützen? Denn nur mit dem Engagement vieler Aktiver, so Keller, bleibe der Fortbestand des bislang erfolgreichen Dutenhofener Vereins auch in Zukunft gesichert.


MGV Dutenhofen zieht auf der Jahreshauptversammlung eine erfreuliche Bilanz

2017 als Festjahr zum 140-jährigen Jubiläum des MGV Dutenhofen war sehr arbeitsintensiv und bot, unter dem Motto „Freunde singt mit, lacht mit, macht mit!“,  viele abwechslungsreiche und erfolgreiche Veranstaltungen. So lautete das Fazit, welches Reiner Keller (Vorsitzender des MGV Dutenhofen 1877 e.V.) für das abgelaufene Jahr zog.

Neben ihm erstatteten Heidi Aeberhard (stellvertretende Vorsitzende und Abteilungsleiterin Gesang) und Anja Henrich (stellvertretende Vorsitzende und Abteilungsleiterin Karneval) am Samstag während der Jahreshauptversammlung im Gasthof Adler in Dutenhofen ihre Jahresberichte für 2017.

Dabei erinnerte Aeberhard an den Akademischen Abend mit Auftritten des mit 42 Sängerinnen und Sängern immer noch stark besetzten Traditionschores zusammen mit VocalSound, dem neuen Chor des MGV, der zur Zeit mehr als 30 Mitglieder hat. Gemeinsam fand ein Platzsingen an öffentlichen Stätten in Münchholzhausen und Dutenhofen statt, bevor die Vereinsmitglieder sich zu einem vereinsinternen „Geburtstagsfest“ trafen und es sich gut gehen ließen.

Zusätzlich zur Teilnahme an verschiedenen Veranstaltungen (Freundschaftssingen Dorlar, Grillfest GV Harmonie, Stadtgesangstag) richtete der Verein im Herbst einen PopJazz-Workshop für Interessierte unter Leitung von Clemens Schäfer (Neu-Isenburg) aus, der auf große Resonanz stieß. Abgerundet wurde der Tag durch ein Konzert mit den Workshop-Teilnehmern, VocalSound sowie dem PopJazzChor Wiesbaden.

Am 1. Advent lud VocalSound unter Leitung von Markus Schopf wieder in die ev. Kirche zu einem kleinen weihnachtlichen Konzert ein. Im Rahmen der Veranstaltung „Dutenhofen trifft sich zum Advent“ erklangen bekannte und unbekannte Weihnachtslieder, für die der Chor viel Beifall erhielt. Der Traditionschor nahm dann noch am 2. Weihnachtsfeiertag am Gottesdienst in der evangelischen Kirche in Dutenhofen teil.

Auch die Abteilung Karneval blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück: 120 aktive Karnevalisten mit 11 Übungsleiterinnen bestritten die 4-stündige Faschingssitzung, die auch vom  Wetzlarer Prinzenpaar besucht wurde, sowie den Kinderfasching in der Sport- und Kulturhalle Dutenhofen. Eine Abordnung  nahm erstmalig am Faschingsumzug in Heuchelheim teil. Außerdem tanzte die Garde bei der Kölschen Nacht, einer Veranstaltung der Gaststätte „Zum Anker“ am Dutenhofener See, vor 2000 begeisterten Zuschauern.

An zahlreichen weiteren Veranstaltungen wie dem Kirmesumzug, dem Jahresempfang der IGD Dutenhofen, dem Brückenmarkt, bei runden Geburtstagen und Jubiläen sowie Trauerfeiern war der Gesamtverein beteiligt.

Den Kassenbericht erstattete Klaus-Dieter Körner. So verbuchte der Verein gegenüber 2016 einen geplanten Verlust aufgrund der zahlreichen Aktivitäten im Jubiläumsjahr. Positiv entwickelte sich die Mitgliederzahl: es gab 8 Neuzugänge, so dass nun 276 Mitglieder zu verzeichnen sind. Die Kassenprüfer bescheinigten dem Rechnungsführer eine sehr sorgfältige Buchführung, sodass die Versammlung  dem gesamten Vorstand einstimmig Entlastung erteilte.

Neben Armin Schnorr, der noch ein weiteres Jahr im Amt bleibt, wurde Gerlinde Gaßner als neue Kassenprüferin gewählt.

Reiner Keller dankte allen Chorleitern, Übungsleitern, Vorstandsmitgliedern und den vielen aktiven Mitgliedern und Helfern für die wiederum gute und erfolgreiche Zusammenarbeit, ohne die die Vielzahl der Veranstaltungen nicht durchgeführt werden könnte.

Die Versammlung gedachte auch der im letzten Jahr verstorbenen 5 Vereinsmitglieder.

Wie in jedem Jahr war die Ehrung verdienter Vereinsmitglieder ein Höhepunkt der Versammlung. So wurden folgende Mitglieder für ihr langjähriges Wirken geehrt:

  • 40 Jahre aktiv (goldene Nadel): Armin Schnorr
  • 40 Jahre fördernd (Silberne Nadel):  Frank Viehmann
  • 50 Jahre aktiv (Ehrenplakette): Reinhard Steiner
  • 50 Jahre fördernd(Goldene Nadel): Ursula Fischer
  • 60 Jahre fördernd (Ehrenplakette): Bernd Kraft
  • je einen Präsentkorb erhielten für langjährige  Mitgliedschaft: Erika Medebach, Ewald Steiner, Dieter Weber (55 Jahre), Margot Hammel, Inge Loh (65 Jahre) und Erwin Assmann und Marianne Steiner (70 Jahre).

Bei den Ergänzungswahlen zum Vorstand wurden Heide Aeberhard als stellvertretende Vorsitzende und Isabel Heinrich als Beisitzerin  im Amt bestätigt.  Ragna Keller als 1. Rechnungsführer (als Nachfolgerin von Klaus-Dieter Körner) und Sabine Mies als Beisitzerin wurden neu gewählt.

Auf dem Terminplan 2018 stehen unter anderem die jährlichen Faschingsveranstaltungen (03./04. Februar) in der Kultur- und Sporthalle Dutenhofen, die Konzertteilnahme von Vocal Sound bei Arion Kleinlinden  (17. März), ein Chorwochenende im März (Vocal Sound),  die Teilnahme am Beratungs-/Kritk-/Bundesleistungssingen des Solmser Sängerbundes in Waldgirmes (14. April) und ein Chortreffen am 29. September. Außerdem beteiligt sich der Verein an den wiederkehrenden Veranstaltungen in Dutenhofen.


Volksbank Mittelhessen gratuliert zum Vereinsjubiläum

1.500 Euro für den Männergesangverein Dutenhofen 1877 e.V.

Regionaldirektor Thomas Cornelius überreichte den symbolischen  Spendenscheck.

Wetzlar. In diesem Jahr hat die Volksbank Mittelhessen den neuen Förderwettbewerb "Unser Vereinsjubiläum 2017" ins Leben gerufen. Mittelhessische Vereine, die 2017 Jubiläum feiern, unterstützt die Volksbank mit bis zu 1.500 Euro. Die Losfee zog insgesamt 100 Vereine, an die nun Fördergelder in Höhe von insgesamt 75.000 Euro fließen. Teilgenommen hat auch der Männergesangverein Dutenhofen 1877 e.V., der in diesem Jahr sein 140. Jubiläum feiert.

Regionaldirektor Thomas Cornelius überraschte den Vereinsvorstand Reiner Keller und die Stellvertretende Vorsitzende und Abteilungsleiterin Gesang Heidemarie Aeberhard mit einem symbolischen Scheck. Der Verein kann sich über eine Fördersumme in Höhe von 1.500 Euro freuen. Das Geld soll laut Herrn Keller vor allem der Sicherung der Chorarbeit und der damit verbundenen Nachwuchs- und Kooperationsarbeit zugutekommen. Etwa 280 Mitglieder zählt der Verein, der schon seit dem Jahr 1877 im Ort aktiv ist. Der Männergesangverein ist einer der führenden Vereine im Ort.

Die Volksbank Mittelhessen übernimmt Verantwortung für die Region und fördert zahlreiche regionale Initiativen, Vereine sowie soziale und gemeinnützige Einrichtungen durch finanzielle Fördermaßnahmen. Diese Förderung erfolgt in erster Linie über die regelmäßige Ausschreibung von Förderwettbewerben, bei denen Projekte und Ideen einreicht werden können. Eine Übersicht zu allen aktuellen Wettbewerben steht unter www.vb-mittelhessen.de/engagement zur Verfügung.


Im Jahr 2017 feiert der MGV sein 140-jähriges Vereinsjubiläum

Im Rahmen der Vorbereitungen für das Festjahr 2017 hat sich der MGV Gedanken über ein Motto gemacht, unter das alle Aktivitäten der beiden Abteilungen Gesang und Karneval im laufenden, aber auch in den darauf folgenden, Jahren gestellt werden kann und wird.

Freunde - singt mit, lacht mit, macht mit!

Hier steckt vieles drin, was unseren Verein ausmacht. Und das alles können Sie auch selbst schon 2017 aktiv in verschiedenen Situationen erleben.

Akademischer Abend

Am Samstag den 25. März 2017 findet um 19.30 Uhr im Bürgerhaus Münchholzhausen ein Akademischer Abend aus Anlass des 140-jährigen Jubiläums unseres Vereins statt. Dieser Abend wird kein typischer „traditioneller“ Akademischer Abend  sein. Vielmehr möchten wir Sie hier mit unterschiedlichen Präsentationen, Gruppierungen und Vorträgen auf eine Zeitreise - von der Gründung bis heute - mitnehmen und Ihnen die Vielfältigkeit unseres Vereins mit den zahlreichen Stationen zeigen.

Platzsingen im Juni

Im Juni werden wir an einzelnen Wochenenden an unterschiedlichen Schauplätzen mit unseren Chören die vielfältigen Richtungen der Chormusik präsentieren. Wir möchten damit auch Menschen erreichen, die bisher noch keine Chorkonzerte besucht haben. Die Schauplätze und Uhrzeiten werden zeitnah veröffentlicht.

Workshop/Konzert "PopJazz"

Mit einem Workshop für alle, die gerne in einem Chor singen, aber auch für „Ungeübte“, die gerne einmal schnuppern möchten, wollen wir unser Jubiläumsjahr bereichern. Es ist uns gelungen mit Herrn Clemens Schäfer aus Neu-Isenburg einen namhaften Chorleiter, Arrangeur und Komponisten für Pop und Jazz zu verpflichten.

Der Workshop findet am 30. September 2017 im Bürgerhaus Münchholzhausen statt. Beginn ist um 13.00 Uhr. Er wird aus zwei 2-stündigen Übungsstunden mit einem abschließenden Konzert bestehen. In diesem Konzert werden die am Nachmittag erarbeiteten Stücke vorgetragen. Der Neue Chor des MGV und ein Chor von Clemens Schäfer werden das Konzert mitgestalten. Es wird ein Erlebnis für alle Mitwirkenden und besonders aber auch für die Zuhörer werden.

Macht mit!

Man hört ja immer wieder „Singen hält jung“, „Wer singt, lebt gesünder“, usw. Ist da etwas dran? Wir alle vom MGV können das nur bejahen. Kommen Sie zu einer unserer Chorveranstaltungen und erleben Sie den Chorgesang hautnah. Kommen Sie auch zu unserer großen Faschingssitzung und genießen Sie die vielfältigen Tänze, den Witz und den Humor. Beides - Gesang und Karneval - gehört zu unserem Angebot und ist in unserem aktuellen Motto „Freunde - singt mit, lacht mit, macht mit!“ verankert. Und zum "macht mit!" laden wir alle recht herzlich ein. Zu den Chorproben montags oder zur Mitgestaltung unseres Faschingsprogramms.

Folgende öffentlichen Termine in dem Festjahr 2017 sind dabei insgesamt geplant

  • 18.02.17 Faschingsveranstaltung
  • 19.02.17 Kinderfasching
  • 25.03.17 Akademischer Abend
  • 01.05.17 Brückenmarkt
  • Juni 17 Öffentliche Platzsingen
  • 20.08.17 Stadtgesangstag Wetzlar
  • 03.09.17 Kirmes Dutenhofen
  • 30.09.17 Workshop/Konzert "PopJazz"
  • 03.12.17 Adventsmarkt
  • 17.12.17 Adventskonzert Ev. Kirche

Dies alles finden Sie auch in unserem neuen Faltflyer für 2017, der demnächst an vielen Stellen hier regional zu haben sein wird, aber auch kostenlos heruntergeladen werden kann.

MGV Faltflyer 2017
Übersicht über die Aktiviten 2017 - 140 Jahre MGV
MGV Faltflyer 2017.pdf (4.96MB)
MGV Faltflyer 2017
Übersicht über die Aktiviten 2017 - 140 Jahre MGV
MGV Faltflyer 2017.pdf (4.96MB)


Freunde - singt mit, lacht mit, macht mit!

250 Gäste feiern mit dem MGV Dutenhofen am 25.03.2017 sein 140-jähriges Jubiläum

Mehr als 250 Gäste besuchten den Akademischen Abend im Bürgerhaus Münchholzhausen und wurden Zeugen einer Veranstaltung der etwas anderen Art. Keine langen Reden, Grußbotschaften und Ehrungen standen an, sondern die Besucher wurden zu einer Zeitreise eingeladen, in der die Geschichte des Vereines dargestellt wurde.

In fünf Blöcken wurde die 140-jährige bewegte Vergangenheit des Vereines vorgestellt. Dies geschah durch Lesung, durch Dokumente, Bilder und Filme, Berichte von Konzerten, Festen, Preisverleihungen sowie Schallplatten- und Tonbandaufnahmen. Besonderes Interesse erweckten die Originaldokumente der Gründungsversammlung von 1877, die Festbücher von den Vereinsjubiläen 1927, 1952, 1977, 1997 und 2002 sowie die Tonbandaufnahmen vom 75-jährigen Gründungsfest 1952. Es war schon beeindruckend zu erleben wie es der Verein geschafft hat, in den unterschiedlichen Zeitläufen standzuhalten und durch Konsequenz in der Idee und Wandel in der Form und Struktur, so lange zu bestehen, um auch heute noch seine wichtigen kulturellen Aufgaben zu erfüllen.

Die nach wie vor hohe Qualität der chorischen Arbeit wurde schon im ersten Auftritt des gemischten Traditionschores unter der Leitung von Hubert Kleinmichel deutlich. Dort erklangen „Die Welt ist voll Musik“ (Klaus Fischbach), „An die Freude“ (Bernhard Weber) und gemeinsam mit dem Neuen Chor „Leuchtet der Morgen“ (Wilhelm Heinrich).

An die Begrüßung durch den Vorsitzenden Reiner Keller schlossen sich zwei kurze Grußworte an.

Zum einen würdigte der Oberbürgermeister der Stadt Wetzlar Manfred Wagner den Jubelverein und wies auf dessen Bedeutung für die Stadt und besonders für den Stadtteil Dutenhofen hin. Zum anderen überbrachte der 2. Präsident des Solmser Sängerbundes Felix Altenheimer die Grüße dieser großen Sängerfamilie und wünschte viel Erfolg für die Zukunft.

Reiner Keller (1. Vorsitzender) und Anja Henrich (Stellv. Vorsitzende) führten durch die Veranstaltung und konnten neben den Chören des Gastgebers auch noch die eng mit dem MGV kooperierenden GV Harmonie Dutenhofen und die Camerata vocale Dutenhofen präsentieren. Der Männerchor der Harmonie brillierte unter der Leitung von Jörg Rainer Becker mit den Liedern „Abendfrieden“ (Satz: Rudolf Desch), „Das Herz“ (Franz von Kobell) und das „Jägerlied“ (Quirin Rische). Camerata vocale stellte unter seinem Chorleiter Hubert Kleinmichel seine Klasse mit dem Männerchor „Little Innocent Lamp“ (Arr.: Marshall Bartholomew), dem Frauenchor „Mansikka (Hütet euch, ihr jungen Mädchen)“ (Satz: Siegfried Strohbach) und dem gemischten Chorsatz „Die Schwätzer“ (Satz: Winfried Siegler-Legel) unter Beweis.

Auch der seit 5 Jahren bestehende Neue Chor im MGV demonstrierte seine Stimm- und Klangqualität. Unter der Leitung von Markus Schopf sang er „Soldier, Soldier won't you marry me?“ (Arr.: Robert de Cormier), „Somebody to Love”, Solo: Brenda Liesel, (Bearb.: Roger Emerson) und „Goodnight, sweetheart” (Satz: Robert Sund).

Seit 1970 veranstaltet der MGV jährliche Faschingssitzungen und später auch mit Kinderfasching, was dazu führte, dass im Jahre 2003 zu der Abteilung Gesang eine Abteilung Fasching installiert wurde. Dieser noch recht junge Zweig des Vereins durfte natürlich an einem solchen Abend nicht fehlen. Unter viel Beifall und mit großer tänzerischer Präzision stürmte die MGV-Garde die Bühne. Mit einem fetzigen Auftritt überzeugten auch die „Foxies“ und die „Chilies“ die Gäste.

 


Der Traditionschor und der Neue Chor des MGV setzte mit der offiziellen Hymne der Olympischen Spiele von Barcelona „Amigos para siempre“ (Bearb.: Pasquale Thibaut) den gesanglichen Schlusspunkt. Deren deutsche Übersetzung „Freunde die zusammen steh´n“ gibt den Leitgedanken für das Jubiläumsjahr vor. Zuvor hatte sich der Traditionschor mit den Chorsätzen „Capriccio“ (Satz: Hermann Ophoven) und „Weites Meer“ (Wolfgang Lüderitz) von dem Publikum verabschiedet.

So verging eine fast dreistündige Veranstaltung wie im Fluge und die Gäste konnten sich selbst überzeugen, dass ein Verein der bereits 140 Jahre alt ist sich immer noch jung und agil präsentiert.

Im Anschluss konnten die Gäste zur Musik der Blue Birds selbst das Tanzbein schwingen.

MGV Dutenhofen zieht bei der Jahreshauptversammmlung am 14.01.2017 eine positive Bilanz

Wetzlar (mh) Zahlreiche Mitglieder besuchten die Jahreshauptversammlung des MGV Dutenhofen 1877 e.V. im Jubiläumsjahr (140 Jahre) im Hotel & Restaurant Gambrinus in Dutenhofen. 2016 wurden die zum Teil schon in den Vorjahren begonnenen positiven Veränderungen weiter umgesetzt. Eine fortgesetzte aktive Mitgestaltung aller Beteiligten sei aber unbedingt erforderlich. So lautete das Fazit, dass Reiner Keller (Vorsitzender des MGV Dutenhofen 1877 e.V.) für das abgelaufene Jahr zog. Besonders hervorgehoben wurde dabei die mittlerweile seit Jahren sehr erfolgreiche Kooperation mit dem GV Harmonie aus Dutenhofen im Männerchor und im Gemischten Chor und die weiterhin positive Entwicklung des 2012 gegründeten Neuen Chores. Das Jubiläumsjahr, aber auch die nächsten Jahre, stellte er unter das Motto: „Freunde – singt mit, lacht mit, macht mit!

Neben ihm erstatteten Heidi Aeberhard (Stellvertretende Vorsitzende und Abteilungsleiterin Gesang) und Anja Henrich (Stellvertretende Vorsitzende und Abteilungsleiterin Karneval)  ihre Jahresberichte für 2016. Dabei erinnerten diese an den Auftritt des mit 42 Sängerinnen und Sängern - in Kooperation mit dem GV Harmonie sogar 60 Aktiven - immer noch stark besetzten Traditionschores und des Neuen Chores, der zurzeit mehr als 30 Mitglieder hat, beim Herbstkonzert „Sang und Klang in Dutenhofen“. Diese Veranstaltung fand in Zusammenarbeit mit dem GV Harmonie Dutenhofen statt, mit dem weiterhin erfolgreich gemeinsam geprobt wird.

Der Traditionschor unter der Leitung von Hubert Kleinmichel gewann beim Bundesleistungssingen des Solmser Sängerbundes im April einen erfolgreichen 2. Platz in der Klasse der Gemischten Chöre. Der Neue Chor unter der Leitung von Markus Schopf trat beim IGD-Neujahrsempfang in Dutenhofen auf sowie bei einem Konzert des Frauenchores Crescendo Wieseck im Rathaus Gießen. Zum festen Termin mausert sich das weihnachtliche Konzert  am 1. Advent in der ev. Kirche Dutenhofen. Im Rahmen der Veranstaltung „Dutenhofen trifft sich zum Advent“ erklangen bekannte und unbekannte Weihnachtslieder, für die der Chor viel Beifall erhielt.

An zahlreichen weiteren Veranstaltungen wie dem Kirmesumzug,  dem vom Verein veranstalteten Backhausfest, in der ev. Kirche am Silvestergottesdienst, bei runden Geburtstagen und Jubiläen sowie Trauerfeiern war der Gesamtverein mit tatkräftiger Unterstützung und aktiven Beiträgen beteiligt.

Auch die Abteilung Karneval blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück: 120 aktive Karnevalisten mit 11 Übungsleiterinnen bestritten die 4-stündige Faschingssitzung mit Besuch des Wetzlarer und Gießener! Prinzenpaares sowie den Kinderfasching.

Den Kassenbericht erstattete Dieter Körner. So konnte der Verein trotz einiger notwendiger Investitionen ein leichtes finanzielles Plus gegenüber 2015 verbuchen. Diese Entwicklung ist das Ergebnis eines konsequenten Kostenmanagements und wirtschaftlich erfolgreicher Veranstaltungen. Die Mitgliederzahl liegt aktuell bei 277 Mitgliedern. Die Kassenprüfer bescheinigten eine sehr sorgfältige Buchführung. Die Versammlung erteilte dem Vorstand einstimmig Entlastung. Neben Hildegard Linzmeier, die noch ein weiteres Jahr im Amt bleibt, wurde Armin Schnorr als neuer Kassenprüfer gewählt.

Keller dankte allen Chorleitern, Übungsleitern, Vorstandsmitgliedern und den vielen aktiven Mitgliedern und Helfern für die wiederum gute und erfolgreiche Zusammenarbeit. Die Versammlung gedachte auch der im letzten Jahr verstorbenen 5 Vereinsmitglieder.

Wie in jedem Jahr war die Ehrung verdienter Vereinsmitglieder ein Höhepunkt der Versammlung. So wurden folgende Mitglieder für ihr langjähriges Wirken geehrt:

40 Jahre aktiv (goldene Nadel)

Elke Höbel

40 Jahre fördernd (silberne Nadel)

Prof. Dr. Dr. Erwin Kuntz, Werner Müller

50 Jahre aktiv (Ehrenplakette)

Inge Agel, Elke Müller

60 Jahre fördernd (Ehrenplakette)

Heinz Kraft

Präsentkorb für langjährige  Mitgliedschaft

Klaus Faber, Alfred Förster (je 55 Jahre), Anneliese Klimpke (60 Jahre), Anneliese Hellhund, Hans Klimpke, Marianne Monschau, Christel Viehmann, Helmut Weber (je 65 Jahre), Elfriede Agel, Reinhold Gerlach, Irma Holland, Paula Mack, Wilhelm Schnorr, Günter Steiner (je 70 Jahre).

Bei den Ergänzungswahlen zum Vorstand wurde Reiner Keller als Vorsitzender im Amt bestätigt, ebenso wie Willy Herrmann als 2. Rechnungsführer, Waltraud Bangel als 2. Schriftführerin und Uwe Schäfer als Beisitzerin.

Auf dem Terminplan des Jubiläumsjahres 140 Jahre MGV 2017 stehen unter anderem die jährlichen Faschingsveranstaltungen (18./19. Februar) in der Kultur- und Sporthalle Dutenhofen, ein akademischer Abend „140 Jahre MGV“ im Bürgerhaus Münchholzhausen (25. März), eine interne Geburtstagsfeier des Vereins (10. Juni) und ein Chorworkshop „PopJazz“ mit anschließendem Abendkonzert (30. September) im Bürgerhaus Münchholzhausen. Die Teilnahme am alle 2 Jahre stattfindenden Brückenmarkt (1. Mai) steht ebenfalls wieder an und der Verein beteiligt sich auch wieder an den regelmäßigen Veranstaltungen wie Kirmes und Adventmarkt sowie dem Stadtgesangstag Wetzlar.


Tolle Stimmung beim 5. Dutenhofener Backhausfest des MGV am 02.10.2016

Zahlreiche Besucher hatten sich am Sonntag, den 02. Oktober, rund um das Backhaus in der Mitte von Dutenhofen eingefunden und  erfreuten sich an den musikalischen, optischen und kulinarischen Leckerbissen. Zwiebelkuchen und Flammkuchen frisch aus dem Backhaus gab es ebenso wie Spezialitäten vom Grill. Federweißer, Wein, verschiedene Biersorten und nichtalkoholische Getränke rundeten das Angebot ab. Nachmittags gab es Hefekuchen, ebenfalls im Backhaus gebacken, und Kaffee.

Musikalisch boten der „Bläserkreis Dutenhofen“ und die Band „Sophisticated Butcher Finger“ (SBF) ansprechende Unterhaltung.  Der Bläserkreis startete mit beliebten Evergreens in den Mittag. Anschließend erfreuten die in der Region bekannten „Sophisticated Butcher Fingers“ die Gäste mit bekannten Stücken aus Rock und Pop in abgewandelten akustischen Arrangements. Krankheitsbedingt konnte die angekündigte Band „Hot Stuff“ leider nicht auftreten. Dankenswerter- weise verlängerten die SBF ihren Auftritt.


Der Neue Chor des MGV bot anschließend einen Querschnitt seines Programmes, bevor die Garde des MGV mit einem Showtanz für einen optischen Höhepunkt und gleichzeitig den Abschluß des musikalischen Programmes sorgte.

Nach einem regnerischen Aufbau spielte der Wettergott am Sonntag fast mit: bis auf einen kleinen Regenschauer blieb es trocken, so dass das Publikum einen schönen Sonntag im Dorfkern verleben konnte. Ohne die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des Vereins, die vor, während und nach der Veranstaltung dafür sorgten, dass alles zur rechten Zeit am richtigen Platz war und auch alles gut funktionierte, ist eine solche Veranstaltung nicht durchführbar. Ihnen gebührt ein großer Dank aller Anwesenden für diesen schönen und rundum erfolgreichen Tag.

 
E-Mail
Karte
Infos